Spenden

Bewegung bei Parkinson

Wie gehe ich mit Freezing um?

  • Gebrauchen Sie motorische und sensorische Tricks.
  • Nutzen Sie visuelle Reize und verbale oder auditive Reize.
  • Tragen Sie Knie- und Handgelenkschoner, um Verletzungen zu verhindern.

Wie gehe ich mit Gangstörungen um?

  • Achten Sie darauf, dass Ihre Füße direkt unter ihrem Körper stehen.
  • Machen Sie beim Drehen einen weiten Bogen, anstatt um die eigene Achse zu drehen.
  • Gebrauchen Sie einen Rollator, Gehstock oder andere Hilfsmittel.

Wie gehe ich mit Schlafstörungen um?

  • Sorgen Sie für ausreichende Körperbewegung, vermeiden Sie Koffein, Nikotin und Alkohol und trinken Sie nicht zu viel nach 17.00 Uhr.
  • Entspannen Sie sich vor dem Schlafengehen; stellen Sie einen Schlafzeitplan auf, schlafen Sie bis zum Sonnenaufgang und bleiben Sie nicht wach im Bett liegen.
  • Achten Sie auf eine passende Temperatur im Schlafzimmer, das Wasser, Hilfsmittel zum Umdrehen und der Wecker greifbar sind und die Toilette in der Nähe ist.

Möchten Sie mehr über Bewegung bei Parkinson erfahren?

Laden Sie die Broschüre herunter

 

Wie können Sie helfen?

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unserem Newsletter. Klicken Sie hier, um den Newsletter zu abonnieren >>
Spenden Sie jetzt für die Forschung zur Vorbeugung und Heilung der Parkinson-Krankheit.

Auch interessant

Welt-Parkinson-Tag 2024: Unterstützen Sie uns mit einer Spende!

  Heute, am 11. April 2024, ist Welt-Parkinson-Tag! Allein in Deutschland leben über 400.000 Menschen mit Parkinson. Diese Krankheit raubt den Betroffenen und ihren Familien…

„Parkinson-Krankheit früh erkennen, verzögern, stoppen oder verhindern“

Am 19. März 2024 fand unser kostenloses Online-Seminar „Parkinson-Krankheit früh erkennen, verzögern, stoppen oder verhindern“ statt. Möchten Sie gerne über die nächsten Online-Seminare informiert werden?…

Silke Kind: „Durch PingPongParkinson ist mein Leben bunt und abwechslungsreich geworden. Das hätte ich früher nie für möglich gehalten!“

Silke Kind (57) lebt seit 10 Jahren mit Parkinson, und das Wörtchen „mit“ nimmt sie wörtlich: „Der Parkinson“, wie sie ihren ständigen Begleiter nennt, ist…