Spenden

Ursache der Parkinson-Krankheit

Die Ursache der Parkinson-Krankheit ist noch nicht bekannt. Es wurde wohl wissenschaftlich ermittelt, wie sich bestimmte Parkinsonismen entwickeln. Parkinson wird durch das Absterben von Nervenzellen im Gehirn verursacht. Wenn ungefähr 70 % der Dopamin produzierenden Zellen abgestorben sind, treten die Parkinson-Symptome auf. Es ist allerdings noch nicht bekannt, warum diese Nervenzellen absterben. Das versucht der ParkinsonFonds mit medizinisch-wissenschaftlicher Forschung herauszufinden. Nur dann können wir ein Medikament entwickeln, um die Krankheit zu besiegen.

Es gibt verschiedene Theorien für die Ursache von Parkinson.

Forscher untersuchten bereits nach genetischen Ursachen und Abweichungen sowie Umweltfaktoren, die eine Rolle spielen können:

  • Viren
  • Bakterien
  • Giftstoffe
  • Schwermetalle

Diesen Artikel teilen

Auch interessant

Welt-Parkinson-Tag 2024: Unterstützen Sie uns mit einer Spende!

  Heute, am 11. April 2024, ist Welt-Parkinson-Tag! Allein in Deutschland leben über 400.000 Menschen mit Parkinson. Diese Krankheit raubt den Betroffenen und ihren Familien…

„Parkinson-Krankheit früh erkennen, verzögern, stoppen oder verhindern“

Am 19. März 2024 fand unser kostenloses Online-Seminar „Parkinson-Krankheit früh erkennen, verzögern, stoppen oder verhindern“ statt. Möchten Sie gerne über die nächsten Online-Seminare informiert werden?…

Silke Kind: „Durch PingPongParkinson ist mein Leben bunt und abwechslungsreich geworden. Das hätte ich früher nie für möglich gehalten!“

Silke Kind (57) lebt seit 10 Jahren mit Parkinson, und das Wörtchen „mit“ nimmt sie wörtlich: „Der Parkinson“, wie sie ihren ständigen Begleiter nennt, ist…