Spenden

Zukunft mit Parkinson

Zukunft mit Parkinson

Hoffnungsvolle Entwicklungen, um Parkinson zu besiegen
Viele der heutigen Forschungen konzentrieren sich auf den Versuch, die verloren gegangenen Dopamine zu ersetzen. Ohne Dopamin-produzierende Zellen können die Zellen im Gehirn nicht normal funktionieren, mit den bekannten Parkinson-Symptomen als Folgeerscheinung.
Der ParkonsonFonds finanziert auch die Forschung rund um die Gentherapie. Ziel dieser Studie ist es, das Absterben von Nervenzellen zu verhindern. Mit der Unterstützung von Spendern ermöglichen wir auch die Stammzellenforschung. Hierbei forschen die Wissenschaftler, ob abgestorbene Dopamin-produzierende Zellen ersetzt werden können, durch neue, gesunde Dopamin-produzierende Zellen. Diese neuen Zellen sind Stammzellen, die in einem Laboratorium gezüchtet wurden. Hoffnungsvolle Entwicklungen für die Zukunft!

Diesen Artikel mailen an:

Diesen Artikel teilen

Auch interessant

10 FRÜHWARNZEICHEN EINER PARKINSON-ERKRANKUNG

Je eher Parkinson diagnostiziert wird, desto besser sind die Chancen, frühzeitig therapeutisch einzugreifen und den Krankheitsverlauf zu verzögern. Die folgenden 10 Frühwarnzeichen sollen dabei helfen….

Parkinson und Spaß am Leben? Ja, das geht!

Die Regionalgruppe München der Deutschen Parkinson Vereinigung e. V. (dPV) macht es vor und präsentiert ihren ersten Song „Dozittaddadia“ mit Musikvideo auf YouTube. Maria Huser,…

Wie man Parkinson akzeptieren kann?

Wie man Parkinson akzeptieren kann?

„ Die Zauberworte für uns alle heißen ‚akzeptieren, offen damit umgehen, um Hilfe bitten‘!“ Edda Reichardt wurde 1936 geboren und erhielt im Jahr 2002, im…