Spenden

Das tägliche Leben mit Parkinson

Bleiben Sie zuversichtlich

  • Versuchen Sie die Parkinson-Krankheit zu verstehen.
  • Machen Sie weiter, mit dem was Sie mögen.
  • Behalten Sie Ihr eigenes Tempo und nehmen Sie Hilfe an, wenn es nötig ist.

Bewegen Sie sich regelmäßig

  • Machen Sie Ihre Übungen, wenn Sie gut ausgeruht sind und im eigenen Tempo.
  • Erkennen Sie, wenn Sie müde werden.
  • Fragen Sie Ihren Physiotherapeut um Rat, wenn Sie Hilfe benötigen.

Essen Sie gesund

  • Sorgen Sie für eine ausgewogene Ernährung.
  • Essen Sie Obst, Gemüse, eiweißreiche Lebensmittel, Milch- und Getreideprodukte.
  • Kontrollieren Sie Ihren Flüssigkeitshaushalt (trinken Sie mindestens eineinhalb Liter Wasser am Tag).

Broschüre Was ist Parkinson?

In dieser 18-seitigen Broschüre, die speziell vom ParkinsonFonds Deutschland zusammengestellt wurde, finden Sie Antworten auf die folgenden Fragen über die Parkinson-Krankheit.

✓ Was sind die Ursachen der Parkinson-Krankheit?
✓ Symptome der Parkinson-Krankheit
✓ Der Verlauf der Krankheit
✓ Parkinsonismus und Parkinson

Broschüre anfordern

Auch interessant

So wichtig sind die Spenderinnen und Spender des ParkinsonFonds Deutschland

Prof. Dr. med. Richard Dodel, Neurologische Klinik der Philipps Universität Marburg und Universität Duisburg-Essen sowie Chefarzt am Geriatriezentrum Haus Berge in Essen: „Besonders klinische und…

Heidi Loy: „Ich bin nicht krank, ich habe nur Parkinson!“

PATIENTEN-INTERVIEW MIT HEIDI LOY Heidi Loy lebt in Mömlingen, einem beschaulichen kleinen Ort am Rande des Odenwalds. Die Diagnose „Parkinson“ erhielt sie 2013. Heute ist…

Sehstörungen & Parkinson

Eine Studie unter der Leitung der Neurologen Prof. Dr. Klaus Seppi und Dr. Mario Werkmann in Zusammenarbeit mit dem Radboud University Medical Center Nijmegen erfasste…