Spenden
22 Juni 2018

In die Ferien mit Parkinson

Die Parkinson-Krankheit braucht kein Hindernis zu sein für einen erholsamen Urlaub.

Wenn Sie ein paar wichtige Tipps beachten, können Sie ganz entspannt Ihre Reise genießen.

Seien Sie sich der Tatsache bewusst, dass Sie sich nicht ohne weiteres an einen schnellen Wechsel des Klimas anpassen werden. Sie haben ein sonniges Reiseziel? Trinken Sie genug, um Austrocknung und Überhitzung des Körpers zu vermeiden. Sie fahren in den Schnee oder generell in eine kältere Klimazone? Dann denken Sie daran, dass dort das Risiko, steife Glieder und Muskelverspannungen zu bekommen, steigt.

Medikamenten

  • Nehmen Sie trotz eventueller Zeitunterschiede regelmäßig Ihre Medikamente ein. Fragen Sie unbedingt Ihren Arzt, wie Sie dies am besten handhaben.
  • Packen Sie zur Sicherheit einen reichlichen Vorrat an Medikamenten ein.
  • Nehmen Sie Kopien Ihrer Rezepte mit, im Notfall können Sie sich dann immer die richtigen Medikamente besorgen.
  • Bedenken Sie, dass andere Essgewohnheiten Einfluss auf Ihre Medikamente haben. Ihr Arzt oder Ernährungsberater kann Sie darüber aufklären.

 

Wie können Sie helfen?

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unserem Newsletter. Klicken Sie hier um den Newsletter zu abonnieren >>
Spenden Sie jetzt für die Forschung zur Vorbeugung und Heilung der Parkinson-Krankheit.

Diesen Artikel mailen an:

Diesen Artikel teilen

Auch interessant

10 FRÜHWARNZEICHEN EINER PARKINSON-ERKRANKUNG

Je eher Parkinson diagnostiziert wird, desto besser sind die Chancen, frühzeitig therapeutisch einzugreifen und den Krankheitsverlauf zu verzögern. Die folgenden 10 Frühwarnzeichen sollen dabei helfen….

betere nachtrust

Tipps zur Verbesserung der Nachtruhe

Die Parkinson-Krankheit und Ihre Nachtruhe 70 bis 90 % der Patienten leiden unter einem unbefriedigenden Schlaf. Das ist höchst unangenehm und auch sehr anstrengend. Um Ihren Schlaf als…

Zu alt für Gymnastik? Gibt es nicht!

SPORT UND BEWEGUNG BEI PARKINSON „Gezielte Bewegung ist das A und O, um Parkinson in Schach zu halten“, so Brigitte Kuhn, seit 10 Jahren Leiterin…