fbpx
Spenden
3 September 2021

Eine Zukunft für Betroffene mit hoher Lebensqualität ohne einschränkende Symptome

Nur durch Früherkennung lässt sich die Krankheit aufhalten. Hierfür sind Subtanzen mit bestimmten Molekülverbindungen für die PET-Bildgebung nötig, die abgelagertes aSyn im
Gehirn – und somit eine Parkinson-Erkrankung – erkennbar machen. Dr. Yousefi und sein Team widmen ihre Forschung der Entwicklung einer solchen Substanz – einem neuartigen Positronen-Emissions-Tomographie (PET)-Radiotracer.

Frühdiagnose: Viele Jahre der Unsicherheit ersparen, während Parkinson ungebremst voranschreitet

Der neuartige PET-Tracer wird Parkinson bereits im sehr frühen Stadium erkennbar machen. Die Grundlage der Studie wurde bereits durch die Entwicklung hochinnovativer kleiner Moleküle als diagnostische Sonden gelegt. So befi ndet sich die Forschung nun in der letzten Phase, die maximal zwei Jahre dauern soll. Nach dem erfolgreichen Abschluss der darauffolgenden klinischen Studien soll ein Tracer – eine chemische Substanz, die per intravenöser Injektion in die Blutbahn gelangt und im PET-Scanner aggregiertes α-Synuclein im Gehirn anzeigt – für die Frühdiagnose von Patienten zur Verfügung stehen.

Hintergrund & Ziele der Forschungsstudie

Ablagerungen des Proteins α-Synuclein (aSyn) sammeln sich bei neurodegenerativen Erkrankungen wie Parkinson im Gehirn der Patienten an. Dies führt bei den Betroffenen zu irreparablen Zellschäden, welche der Grund für die Parkinson-Symptome sind.

Diese Forschung wird

  • Früherkennung und den Einsatz künftiger Präventiv-Therapien ermöglichen.
  • die Feststellung des Krankheitsstadiums ermöglichen und derzeitige Therapien unterstützen.
  • zu einem besseren Verständnis des Krankheitsverlaufs beitragen.

 

PD Dr. Behrooz Hooshyar Yousefi (Leiter der Radiopharmazie)

Forschungsleitung:

Privatdozent Dr. Behrooz Hooshyar Yousefi, Leiter der Radiopharmazie der Klinik für Nuklearmedizin am Universitätsklinikum Marburg der Philipps-Universität Marburg

Studie:

Entwicklung eines selektiven α-Synuclein-PET-Tracers für die Frühdiagnose von α-Synucleinopathien: Translationale PET-Bildgebungsforschung

Dauer:

2 Jahre

Sie spielen eine wesentliche Rolle: Innovative Forschung braucht Ihre Unterstützung

Wirken Sie aktiv mit und helfen Sie Dr. Yousefi!

  • Bei Betroffenen wird die Erkrankung frühzeitig diagnostiziert.
  • Bei Früherkennung kann schützend therapiert werden und die Lebensqualität bleibt lange auf einem hohen Niveau erhalten.
  • Existierende krankheitsmodifizierende Therapien werden unterstützt und die Entwicklung präventiver Therapien beschleunigt.
  • Das Verständnis für die Krankheit wird allgemein vertieft und die Diagnostik verbessert, was der gesamten Parkinson-Forschung zugute kommt.Spenden für die Parkinson-Forschung

Diesen Artikel teilen